Indie-Summer in Dortmund

Foto: Icanteachyouhowtodoit / Flickr / License: CC BY-NC-ND 2.0

Der September steht nicht nur für schöne Herbstfarben und einem ausklingenden Sommergefühl. In Dortmund gibt es in den kommenden drei Wochen gleich drei wunderschöne Indie-Gitarren-Happenings, die unsere Stadt in einen echten Indie-Summer verwandeln werden.

September in Dortmund, das heißt Indie-Nights und Way Back When Festival. Für die FZW Indie-Night schwärmen wir ja schon seit einiger Zeit: Immer wieder bringt dieses Event einzigartige Bands aus ganz Europa und Übersee zu uns ins heimische FZW. Hier speilten schon Acts wie Kevin Morby, bevor sie in der Szene richtig durch die Decke gingen. Gleich zweimal gibt´s diese schöne Veranstaltung wieder: Am 19. und am 23. September. Dicht gefolgt vom Way Back When Festival, welches mit seiner Liebe und Entspanntheit einige von uns ans Haldern Pop erinnern dürfte. Auch die Acts sind dieses Jahr wie immer fein gewählt und werden vom 28. bis zum 30. September Dortmund wieder einmal in ein Indie-Mekka verwandeln.

Hier sind alle Fakten:

FZW Indie Night am 19.9. 2018:
Lysistrata könnten das uneheliche Kind von At The Drive-In und La Dispute sein. Das Post-Hardcore-Trio aus Frankreich hat in der heimat schon sämtliche Preise abgestaubt und legendäre Festivals wie das Rock En Seine in Paris gespielt. Nach dem Showcase-Festival Eurosonic kommen sie auf dem Weg zum Reeperbahn Festival auch bei uns in Dortmund vorbei.
Sooma tauchen direkt aus dem Kern der Rockmusik auf und reduzieren diese auf ihr Maximum. Auf Umwegen würde sonst nur unnötig Energie abfliessen und wo diese hinmuss, ist klar: direkt unter die Haut. Rohe Kraft, schelmische Präsenz und greifbare Emotion sind in der Musik von SOOMA verkörpert.

Lysistrata: www.youtube.com/watch?v=20slTRK985k
Sooma: www.youtube.com/watch?v=GDCj5Ur4h9Q

Lysistrata kommen zur Indie Night / Foto: Veranstalter

FZW | Ritterstr. 20 | 44137 Dortmund
Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | VVK: 9 € zzgl. Gebühren
Tickets: www.love-your-artist.de/fzw

Infos: www.facebook.com/events/217771215686016 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

FZW Indie Night am 23.9. 2018:
Cassia sind Rob Ellis, Lou Cotterill und Jacob Leff. Ihr Look ist der einer britischen Indierock-Band. In ihrer Musik aber verbinden sie große Musikalität mit Einflüssen aus der ganzen Welt. Cassia haben ihren ganz eigenen Stil gefunden, der mit dem Begriff ‚Calypso-Flavoured Afro-Rock, ’ treffend beschrieben wird. Ihre Songs bieten eine raffinierte Balance aus dem typisch Britischen und dem eindeutig Exotischen.
In ihrer Heimat sind Cassia durch Radio 1 Playlisten, ausverkaufte Konzerte und Festivalauftritte beim Great Escape, Dot to Dot, Truck, Y-Not, Leeds & Reading längst keine Unbekannten mehr.
Sing-Song-Vocals unterlegt mit starken Grooves, hüpfenden Gitarren und außergewöhnlichen Riffs ergeben das Geheimrezept der norwegischen Durchstarter Pom Poko. Nach Showcases beim The Great Escape Festival in Brighton, Auftritten beim Trondheim Calling, Oya und Slotsfell in Norwegen und der Wahl unter die Top 5 der vielversprechendsten Künstler 2017, spielen Pomo Poko auch hierzulange im Sommer einige Festivals und kommen nach ihrem Besuch beim Reeperbahn Festival 2018 auch bei uns in Dortmund vorbei. Schon bei ihrem ersten FZW-Besuch im April 2016 überzeugten Any Other mit ihrem verträumten Indie-Rock, der an große Helden der 90er wie Built To Spill, Pavement oder Modest Mouse erinnert. Jetzt erscheint im September 2018 ihr zweites Album „Two, Geopgraphy“ dessen Vorbote „Walkthrough“ uns schon jetzt Gänsehaut auf die Ärmchen treibt. Great News aus Bergen sind sich bei der Beschreibung ihrer Songs und Sounds einig: Daze-Pop definiert ihre Musik am besten. Das Trio lässt in seinem Songwriting aufgeweckte Gitarren-Melodien auf unbefangene Bassläufe treffen. All das in einer shoegazigen Klanglandschaft und einer bereichernden Inspiration durch 80s-Rock-Größen wie Fleetwood Mac oder AC/DC.

Cassia kommen zur Indie Night / Foto: Veranstalter

Cassia: www.youtube.com/watch?v=sGldw4skwYc
Pom Poko: www.youtube.com/watch?v=Fyt3oIXcDE8
Any Other: www.youtube.com/watch?v=vP-E1-CCs3k 
Great News: www.youtube.com/watch?v=Hljzti8Qsco

FZW | Ritterstr. 20 | 44137 Dortmund
Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 18.30 Uhr | VVK: 10 € zzgl. Gebühren
Tickets: www.love-your-artist.de/fzw

Infos: www.facebook.com/events/431311283966724

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Way Back When Festival vom 28.9. bis zum 30.9. 2018:

Hier spielen so viele wunderbare Acts rund ums FZW verteilt, dass ihr lieber einen  Blick auf die gut gepflegte Webseite des Festivals werfen solltet. Dazu gibt es viele Veranstaltungen rund ums Festival. Alle Infos findet ihr hier.


Teile diesen Artikel:

About the author

Urbanist, DJ und ethischer Hacker aus Dortmund. Aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.