Corona-Geister – Bedruckte Shirts bekommen heftige Gegenreaktion

Mit dieser Ansage wurde auf den Verkauf der Shirts reagiert / Foto: Anonym / LJOE

Für einige Foto-Sammler sind sie bereits eine Art Insta-Hobby geworden, für andere ein wachsendes Ärgernis: Kleine Corona-Geister, die ein Sprayer hundertfach im gesamten Stadtgebiet auf den Häuserwänden hinterlässt. Die weißen Erscheinungen mit Maske vor Nase und Mund geben der aktuellen Krise ein Gesicht und scheinen sich ebenso schnell zu verbreiten, wie das Virus selbst zu seinen Hochzeiten. Kaum noch ein Spaziergang durch Dortmund scheint möglich, auf dem man nicht unwillkürlich Bekanntschaft mit diesen Figuren macht. Den Hype und die Popularität um das illegale Phänomen stieß auch auf das Interesse eines Concept-Stores im Kreuzviertel. Dieser entwarf für sein Sortiment T-Shirts mit einem Druck der Graffiti-Geister. Eine Antwort auf diese Aktion kam prompt und war um so heftiger. „Get My Ghosts Out Of Your Shitty Shop!“ wurde nachts mit weißer Farbe über die gesamte Fensterfront des Ladenlokals gesprüht. An der Shirt-Aktion und der Reaktion des Unbekannten scheiden sich die Geister…

Corona-Geister als Druck auf einem Shirt / Foto: Facebook / Eigentümer

Teile diesen Artikel: