Way Back When 5: Eine Dosis Indie für Dortmund

 


Ein wirklich erlesenes Line-Up für Freunde der Indie-Gitarrensounds kommt da auf uns zu: Zum mittlerweile fünften Mal kommt das Way Back When Festival nach Dortmund und verwandelt unsere Stadt in ein wunderschönes Indie-Mekka. Vom 28. bis zum 30. September spielen knapp 30 Bands im FZW und in der Pauluskirche.

Das Way Back When ist zurück in Dortmund, diesmal im FZW und der Pauluskirche. Zudem werden weitere Orte im Unionviertel bespielt: Im Kult-Plattenladen Dortmunds, dem Black Plastic auf der Rheinischen Straße, seid ihr eingeladen eure Plattensammlungen vorzustellen und gemeinsam mit Künstlern des Way Back When Festivals über eure Lieblingsplatten zu reden. Gegenüber im Labsal spielen Way Back When Künstler am Festival-Freitag ein Akustik-Set in Lounge Atmosphäre. Am Samstag wird es dor ein Interview-Café mit Künstlern geben. Dazu gibt es Street-Art Workshops und unser Lieblings-Burgerladen, das Olaf´s, verwandelt sich in eine Retro-Gaming Lounge!

Doch zurück zu den Hauptbühnen. Wie immer merkt man den Machern des Festivals ihre Liebe zur Musik an. Das Line-Up des Way Back When ist vielfältig und spannend: Einige Bands, die man hier sehen kann, sind in der Indie Szene bekannt. Es sind aber immer wieder Künstler dabei, die ihr erstes Debutalbum veröffentlichen und aktuell durchstarten, wie z.B.der 23-jährige Niklas Paschburg. Auf seinem Debut „Oceanic“ führt er Klavier und Elektronik zusammen. Erneut ist die irische Indie-Folk Band All the Luck in the World auf dem Festival zu sehen. Die Band spielte 2014 schon einmal auf dem Way Back When und ist aktuell mit ihrem neuen Album „A Blind Arcade“ unterwegs. Den Feinschliff erhielt das neue Album im Haldern Pop Tonstudio, ihr Debutalbum erschien 2014 auf dem Haldern Pop Label. Ihr Song „Never“ erreichte über 800.000 YouTube Klicks, nachdem ein großer Reiseanbieter einen Werbspot damit dekorierte.

Ganz anders klingt der Late Night Act Kid Simius: Der gebürtige Spanier ist Produzent von Materia und Marsimoto. Auf seinem Mini-Album „Wet Sounds“ vermischt er elektronische Musik mit Gitarreneinflüssen und wird als häufig gebuchter Club-Act Freitagnacht ab 0 Uhr im FZW auf der Bühne stehen.

Kid Simius kommt zum Way Back When Festival nach Dortmund / Foto: Veranstalter

Entspannter wird es in der Pauluskirche am frühen Sonntagabend bei Kat Frankie. Die in Berlin lebende Australierin tourte u.a. mit Olli Schulz und lieferte mit Get Well Soon den Titelsong für die TV-Show Schulz & Böhmermann. Kat Frankie ist dieses Jahr auf einigen Festivals präsent. Sie ist zum Beispiel auch im November diesen Jahres auf dem Island Airwaves Festival in Reykjavík zu sehen, von dem eure Last Junkies eingeladen wurden, um über das außergewöhnliche Musikevent zu berichten. Auch die Dortmunder Indie-Folk Band Walking on Rivers werden auf dem fünften Way Back When zu sehen sein. Die drei Jungs spielten bereits diesen Sommer auf dem Juicy Beats Festival.

Die Tages- als auch die Wochenendtickets für das Way Back When Festival gibt es im TICKETSHOP, bei Eventim und an allen euch bekannten Vorverkaufsstellen. Alle detaillierten Infos und Spielzeiten findet ihr auf der Seite des Way Back When Festivals.
Auf unserer Facebook-Seite verlosen wir 1×2 Tickets für das alle Festivaltage.

Achtung: JEDER BESUCHER MUSS AUSNAHMSLOS ZUERST ZUM FZW.

Autoren: Katharina Vollmer & Bjoern Hering

Teile diesen Artikel:

About the author

Urbanist, DJ und ethischer Hacker aus Dortmund. Aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.