Dortmunder Klabauter #11: Graffiti Lissabon

Für den 11. Teil der Dortmunder Klabauter YouTube Serie ging es in die Graffiti-Welt von Lissabon / Foto: Screenshot

Dortmund hat seine große Graffiti-Zeit längst hinter sich, in Lissabon ist sie seit Jahren in vollem Gange. Der Dortmunder Klabauter hat sich in seinem neuesten Video in die Graffitiwelt von Lissabon gestürzt.

Lissabon ist für Touristen aus aller Welt seit geraumer Zeit eines der beliebtesten Reiseziele Europas. Besucht man die wunderschöne Stadt am Tejo River, spürt man, wie die Metropole unter den Touristenströmen ächzt und knirscht. Unaufhörlich drängen die Besucher durch die schmalen Gassen und steilen Straßen. Die winzigen gelben Tram-Bahnen platzen aus allen Nähten. Lissabon ist am Limit.  Anfang 2017 haben wir uns mit Lissaboner Locals über die Probleme, die die Gentrifizierung ihrer Viertel mit sich bringt, unterhalten, dazu haben wir mit ihnen zusammen den LJOE Guide to Lissabon, eine Liste der angesagtesten Clubs und Plätz der Stadt, erstellt. 

In Sachen Graffiti hat diese Stadt im Weltgeschehen die Nase ganz weit vorn

Für den Hauptteil der Touristen ist es die verspielte und romantische Schönheit der kleinen Gassen, die sie in diese Stadt lockt. Doch schaut man sich die Fassaden Lissabons einmal genauer an, dann kommt man nicht umher, auch die schieren Unmengen von Tags, Throw-Ups und Graffitis zu bemerken. Denn nicht nur die Hausfassaden der Alfama sind bunt: In Sachen Graffiti hat diese Stadt im Weltgeschehen die Nase ganz weit vorn. In den einsamen Seitenstraßen der ärmeren Wohnviertel ist Lissabon noch wesentlich bunter, als man auf dem ersten Blick meint. 

Aus der gigantischen Masse an Sprayern und Künstlern hat sich Lissabons Street-Art Szene mittlerweile zur Weltspitze erhoben. Kaum eine Stadt in Europa hat mehr Murals und bunte Wände zu bieten. Und während die gefeierten Street-Art Künstler sich internationale Aufträge einheimsen, wettert der weitaus größere illegale Teil der Szene mit wütenden Tags gegen die Kommerzialisierung ihres Treibens. Keine Straße in Lissabon gleicht der anderen, gemein ist ihnen die beindruckende Masse an Graffitis auf den Häuserwänden.

Dortmunder Klabauter #11: Graffiti Lissabon

Für die Last Junkies On Earth habe ich den mittlerweile 11. Teil meiner YouTube-Serie „Dortmunder Klabauter“ gedreht. Einmal ausgesetzt über den Dächern der Stadt, gibt der Klabauter auf Reisen in Graffiti Lissabon einen winzigen, fünfminütigen Einblick in die bunte Graffitiwelt von Lissabon. In dem Video gibt es Slow-Motion Bahnfahrten, die aus der Stadt herausführen, jede Menge Tags und Throw-Ups in den Seitenstraßen der abgerockten Viertel Intendenté und São José sowie ein paar wenige legale Pieces der Galeria de Arte Urbana im Bairro Alto und der Alfama. Die Styles der Szene erinnerten mich irgendwie an die „gute alte Zeit“ des Graffiti. Viel Spaß beim Anschauen!

Teile diesen Artikel:

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.