Es lebe die Rock Party

Abfeiern in der Großmarktschänke Dortmund / Foto: Facebook

Gleich drei große Rockparties in Dortmund sind verschwunden: Das Spirit hat geschlossen, die Firestarter Party hat sich im FZW gebührend verabschiedet und auch die NATIVE wird es in Zukunft nicht mehr geben. Die Rock it! Party in der Großmarktschänke wird zur großen Überlebenden für Freunde der handgemachten Musik.

Das große Partysterben reißt in Dortmund nicht ab. Seit ungefähr einem Jahr erwischt es auch die Rockfreunde. Nach dem endgültigen Aus des Spirit und dem beeindruckenden Abschied der Firestarter Partyreihe im FZW (Die Warteschlange der Gäste ging einmal um das ganze Gebäude herum) beendeten nach sechs Jahren auch die Native-Veranstalter ihre Gitarren-Partyreihe im Sissikingkong.

Die Gitarrenparty ist tot, es lebe die Gitarrenparty!
Wo gibt es noch volle Tanzfloors zu Songs und Hymnen von Black Sabbath bis Foo Fighters in Dortmund? Die Rock It! Party in der Großmarktschänke macht den Eindruck, als wäre nie etwas passiert da draußen. Beide Floors bieten jeden 4. Samstag des Monats alles, was das Herz an warmen bis harten Gitarrensounds zum Leben benötigt. Die Party wurde in den letzten Jahren zur festen Konstante der Dortmunder Rockparty-Szene, es ist voll, es ist wird wild getanzt , gefeiert und ordentlich Luftgitarre gespielt. Während der erste Floor mit 90s Rock, Alternative, Rock Klassikern von Led Zeppelin bis hin zu aktuellen Bands und Indiegitarren die Menge zum Toben bringt, bedient der zweite Floor mit Nu Metal, Punk Rock und Heavy Klassikern das etwas härtere Genre. Wer Lust hat, zu einfach guter Gitarrenmucke jenseits von Genres und Klischees abzurocken, der ist bei der Rock It! genau richtig! Auf beiden Floors wird hier nach guter, alter „Sex, Drinks & Rock’n’Roll“-Manier zu den besten Riffs und Songs aus 50 Jahren Rock-Geschichte abgefeiert.

In dieser Nacht treffen AC/DC auf Pearl Jam, Beatsteaks auf Metallica, Black Sabbath auf System of the Down, Nirvana auf Billy Talent oder auch Korn auf die Foo Fighters. Frühes Kommen wird belohnt: Bis 23:30 Uhr ist der Eintritt frei. Don’t stop the Rock!

Samstag, 23. November 2019 | 23h

Rock It!
Floor 1: 90s Rock, Alternative & Rock Classics mit KathiPfau & Rockkärr
Floor 2: Hard & Heavy mit DJ Hamsti Bamsti

„Auf dem vorderen Floor bringen Rockkärr und KathiPfau Gitarrenherzen zum Glühen. Das Herz unserer Djane schlägt gleichermaßen für alte Rock Classics und Alternative bis hin zu aktuellem Indie-Rock.

Wer es gerne härter mag, der ist bei DJ Hamsti Bamsti auf dem zweiten Floor bestens aufgehoben. Jede Menge Nu Metal, Punk Rock und Heavy Klassiker à la Turbonegro, Slipknot oder Blink-182 stehen auf der gut sortierten Playlist.“

Start: 23h | Freier Eintritt bis 23:30h, danach: 7€ | Zutritt ab 21 Jahren!
Die Veranstaltung bei Facebook.

Teile diesen Artikel:

About the author

Urbanist, DJ und ethischer Hacker aus Dortmund. Aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Ich liebe das Reisen und Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf meinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiere ich das Treiben meiner Stadt.