Sascha Bisley und Robert Adamek zeigen ARTE ihr Ruhrgebiet

bisleyrobert2

Zogen mit dem ARTE Metropolis Team durch die Dortmund: Sascha Bisley und Robert Adamek


Inspiriert durch die Ruhrfestspiele Recklinghausen blieb das Produktionsteam von ARTE noch eine Weile länger im Ruhrgebiet. Mit dem Autor, Filmemacher und Blogger Sascha Bisley zogen sie mehrere Tage durch Dortmund und durch die Dortmunder Nordstadt. Auf ihrer Tour mit Bisley und seinem Weggefährten Robert Adamek, seinesgleichen Architekt, Model und der erste bekennende It-Dad Dortmunds, zeichnet das Team von METROPOLIS eine ganz ehrliche und wunderschöne Reportage aus den Tiefen unserer Stadt. Zusammen zeigen sie die drei Konstanten des Ruhrgebiets auf, die Bisley mit den Worten Ehrlichkeit, ein gewisses Maß an Dreck und Geradeaus markiert. Dazu liefern Dieselknecht den Soundtrack auf der kleinen Bühne des Subrosa. Wenn man das alles so sieht, dann will man gar nicht mehr weg. Besser kann man unsere Stadt kaum portraitieren. Chapeau!

 

 

 

Spread the word. Share this post!

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.

2 comments on “Sascha Bisley und Robert Adamek zeigen ARTE ihr Ruhrgebiet”

  1. Pingback: 14 Künstler. 14 x Dortmund. Eine Kassette.

  2. Pingback: DAS KRACH: Einfach mal raus - Last Junkies On Earth

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.