LJOE Party-Tipps für Samstag, 1.7. 2017

Aller Samstag ist schwer, wenn die Auswahl groß ist. Daher schmeißen wir mal wieder ein paar Tipps in die Runde, um euch die Qual der Wahl ein wenig zu erleichtern. Was wird gut am Samstag in Dortmund?


Start der DJ Picknicks im Westpark (14-22 Uhr)

Am Nachmittag kann das Wetter übel werden, aber falls sich der Regen doch vor den Toren der Stadt ablädt, dann solltet ihr auf jeden Fall mal in den Westpark gehen, denn dort startet die diesjährige „Umsonst & Draußen“ Tour der DJ Picknicks. Hans Nieswandt, Carsten Helmich und Ingo Sänger legen für euch entspannte Electronic Beats, Deep House und Disco-Tunes auf die Plattenteller. Das Dreigespann steht seit dem ersten Juicy Beats immer wieder gemeinsam an den Decks und hat sich stetig weiterentwickelt. Hans Nieswandt ist mittlerweile Leiter des Instituts für Populäre Musik in Bochum, Carsten Helmich gestaltet als Festivaldirektor das Programm des Juicy Beats und Ingo Sänger betreibt mit Farside Records eines der stilprägenden Deep-House-Labels der Republik. Den Funsport-Ausgleich zum entspannten Mitwippen auf den Liegestühlen bietet das Kopfballtischtennis Headis. Bei der trendigen Mischung aus Fußball und Tischtennis bleiben beide Hände auf der Tischtennisplatte, während der Ball zum Mitspieler geköpft wird. Für leckere Snacks und kühle Drinks sorgen auch in diesem Jahr wieder wechselnde Streetfood-Stände. Der Eintritt ist frei.

Cosmotopia-Sause mit zwei Floors (ab 22 Uhr)
Für alle Tanzwütigen, Musikverliebten und Freizeithedonisten haben wir genau das richtige Date, um die Seele baumeln und den Hintern wackeln zu lassen. Wie eh und je heißt es am ersten Samstag im Monat Cosmotopia Sause! Oder wie wir es nennen: die wohl beste Beschäftigung auf Perserteppichen aller Zeiten. Auf dem Bar Floor verwöhnen Euch die bezaubernden Funktronix und DJ Super Klep mit dem warmen Sound der 60s und 70s, mit funky Beats, souligen Tracks und 90s Hip Hop. Im Club-Raum setzen Bjoern Stuntcat und Dom Siwior zeitlich nahtlos an und versorgen Euch mit wummernden Urban Beats, Electro Pop und mit allem, was die letzten 30 Jahre an guter Clubmusik hervorgebracht haben. Der gemütliche Außenbereich sorgt dabei für die nötige Entspannung der Tanzmuskeln. Irgendwie anders, irgendwie wild, irgendwie grandios. Mit Glückshormonausschüttungsgarantie! ;-)Bar Floor: 60s Soul, Funk & 90s Hip Hop mit Funktronix & DJ Super Klep  // Club: Urban Beats, Club Classics & Electro Pop mit Bjoern Stuntcat & Dom Siwior. Freier Eintritt bis 23 Uhr, danach: 7 Euro | Zutritt ab 21 Jahren.
Großmarktschänke Dortmund, Heiliger Weg 60g


Native Woodstock Special (ab 22 Uhr)

„If you’re going to Sissikingkong
Be sure to wear some flowers in your hair
If you’re going to Sissikingkong
You’re gonna meet some gentle people there“
Im Juli macht Dortmunds Hipster-Magnet mal wieder mit einem Special zum Thema „Woodstock“. Wir spielen alten Kram mit Herz und Seele, von damals als die Instrumente noch aus Holz gebaut wurden und irgendwie sowieso alles besser war. 60’s, 70’s Rock, Beat, Hippiezeugs.Eintritt frei, Zutritt ab 18 Jahren.
Sissikingkong, Landwehrstraße, Dortmund

 

Kommentare

Teile diesen Artikel:

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.