Viel Raum für Neues: MND TRCK spielen Mittwoch im Rekorder

mndtrck

Am Mittwoch im Rekorder: MND TRCK aus Bochum. / Foto: Dominic Scharf

MND TRCK schaffen den Raum, in den sie ihre Gäste einladen: Sänger, Rapper, Trompeter oder Gitarristen, die in den musikalischen Skizzen von MND TRCK Farbe versprühen und neue Bilder schaffen. Vor und hinter den Grenzen von Jazz, Soul, Funk und Hip Hop findet das junge Bochumer Trio das Leben. Am liebsten live, spontan, inspiriert vom Moment. Am Mittwoch kommen sie in den guten alten Rekorder.

MND TRCK, das neue Projekt aus den Hinterhöfen Bochums zwischen Kalakuta Session, Village of the Sun und Goldkante klingt arschgroovig. So frisch ist die Band am Start, dass kaum der Bandname schon getrocknet ist, da feiern Bassist Robin Heimann, Ruben Philipp an den Keyboards und Jan Schimmelpfennig am Schlagzeug an diesem Mittwoch im Dortmunder Rekorder in der Nordstadt ihre Premiere. Die Namen der drei Jungs zeugen allein schon von Qualität, dass weiß nicht nur die Bochumer Szene. Wir sind gespannt auf ihr neuestes Projekt und auf ihren Gast: Der Bochumer Rapper Rheza wird dabei sein. 
Zweiter Act des Abends ist der Münsteraner EXCHAMPION. Er setzt sich alleine ans Schlagzeug und gibt dir voll auffe Zwölf – knarzig, virtuos, aber doch irgendwie auch mit dem Kopfnicken dabei – wenn auch dieses Kopfnicken sehr rasant ist. Klingt nach einem verrückten Abend? Das wird es werden, versprochen 😉

Mittwoch, 27.04.
MND TRCK / EXCHAMPION
Rekorder, Gneisenaustr. 55, 44147 Dortmund
Einlassung: 20 Uhr
Beginnung: 21 Uhr
Kostet: 5-10 Euro

Spread the word. Share this post!

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.