„DJ&Space“ am Samstag: Marsen Jules im Planetarium Bochum


Klangsphäre: „DJ&Space“ heißt die Reihe, die regelmäßig Größen der DJ-Szene unter der Sternenkuppel des Planetariums präsentiert. Diesen Samstag an dem Reglern: Marsen Jules.

Mit elektronischen Beats geht es im Zeiss Planetarium Bochum am Samstag (23.11.) auf eine visuelle Reise durch den Kosmos. Bei „DJ&Space“ steht diesen Samstagabend Marsen Jules an den Reglern. Marsen Jules ist einer von Deutschlands erfolgreichsten Ambientmusikern. In zwei sechzigminütigen DJ-Sets führt er die Besucher auf die Umlaufbahnen seines atmosphärischen Klangkosmos. Dabei reichen die Reisestops, die aus dem Surround-System des Planetariums schallen, von frühem Krautrock und Ambient-Tracks bis hin zu zeitgenössischen Electronica-Sounds. Veranstaltet wird die neue Reihe vom Digitale Künste e.V.. Der Eintritt beträgt 17,50, bzw. 16 Euro. Karten sind im Vorverkauf und soweit verfügbar auch an der Abendkasse erhältlich. Die nächsten Termine finden im November mit Hans Nieswandt und im Januar mit Marc Romboy statt.

Auf unserer Facebook Seite verlosen wir 1×2 Karten für Marsen Jules im Planetarium Bochum.

Alle Facts für Samstag:
SAMSTAG, 23.09. | Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21Uhr
Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, 44791 Bochum
Tickets: 17,50 Euro | Ermäßigt:  16,00 Euro (inklusive VVK-Gebühren)

Präsentiert von Coolibri, Groove & CT das radio

www.planetarium-bochum.de
www.klangsphaere-festival.de
Facebookevent
Tickets

 

Teile diesen Artikel:

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.