Liveticker: Juicy Beats Künstler verlegen diverse Floors in die Dortmunder Clubs

rain

Foto: Tom Grundy Photo / Flickr / License: CC BY 2.0


Juicy Beats Netzwerker und involvierte Künstler verlegen diverse Floors in die Dortmunder Clubs:

Auch wenn die Meldung erst einmal für kurzzeitigen Frust sorgte: Mit der Absage des Juicy Beats Festivals wegen eines nahenden Orkantiefs haben die Betreiber alles richtig gemacht. Und auch auf Twitter und Facebook gibt es zur Zeit nur Zusprüche und Lob für diese Entscheidung, denn wer aus dem Fenster schaut, der sieht, dass diese Absage völlig zurecht getroffen wurde. Doch wohin nun gehen, wenn der Park heute geschlossen bleibt? In den sozialen Netzwerken wird zur Zeit von den involvierten Künstlern hektisch geplant und spontan organisiert: 

UPDATE:

+++Hier unser Nachbericht zur dieser einmaligen Nacht +++

+++Ab 20h geht der Floor der Honigmelone in der Suite 23 an den Start: Tube & Berger, Ante Perry, Kant, Chemical Surf, Paji Live uvm. für 8€ durch die Nacht. Die Festivalkarten werden erstattet.

+++Auf Instagram tauchen Fotos von Charlie Cunningham auf, wie er ein privates Konzert in einem Dortmunder Wohnzimmer spielt.

+++Im Chill´r gibts Dancehall, Reggae, Soca & Hip Hop mit Team Thunda, Top Frankin, Kalibandulu & Walshy Fire von 18-22h, anschließend zieht der Floor weiter in die Temple Bar nach Essen.

+++Auf dem Schiff Herr Walter wird es einen alternativ-Drum`n`Bass und Dubstep Floor geben. Ab 20h. Dies ist keine Veranstaltung des Juicy Beats, sondern eine spontane Ersatzveranstaltung der involvierten Bassmusik-Künstler. Freier Eintritt mit Bändchen, sonst AK. Line-Up: Command Strange (V Recordings / Metalheadz / Sankt Petersburg) Dash (Subport / Vinyl Asyl) Dub’l Trouble (Booty Bass) Shimmi Yo (Geek Butik) Doc H (bassfalter) Felix Raymon & Smuskind (Trust in Wax / Rotunde) MC Ghost (Juicy Beats, Subport) MC Memory (Dubwars, Heilbronn)

+++Alle Bändcheninhaber bekommen heute aus Solidarität im VIEW freien Eintritt zur RYTHM IS A DANCER Party. 23h.

+++Ab 20 Uhr verlegt der Dortmunder Rapper SCHLAKKS sein Konzert in den REKORDER. Einlass: 20 Uhr / Start: 21 Uhr. Eintritt: Spende.

+++Ab 18h öffnet die OMA DORIS ihre Clubtüren für euch. Sie verlegen ihren Juicy Beats Floor einfach mal in den Club: Konstantin Sibold / Ingo Sänger & Urban Absolutes / DPlay & Cherry Hämpler / Adam Berecki & Adryiano / Cosanne / Fonkydan / Wolke / Steko + Special Guests.
DER EINTRITT IST FREI (AUCH OHNE FESTIVALBÄNDCHEN) / SUPPORT YOUR LOCAL OMA!

+++Eine Etage tiefer ruft MAX GYVER zu einer spontanen BRING YOUR OWN BEATS Session alle Beat – und Cypher Fans dazu auf, in den LEEDS PUB zu kommen. Ab 18h, Eintritt frei.

+++Der MAD CLUB hat auch schon ab 15h geöffnet und lässt das komplette Line-Up der Kommune44 in ihrem Club auflegen.

Dazu starten diverse angereiste Bands Aufrufe, in welchen Locations sie heute Abend vielleicht spontan eine Bühne bekommen könnten. Ihr seht, hier geht einiges, das Community und Netzwerk-Ding in Dortmund funktioniert und werkelt. Wir werden euch auch via Facebook und Twitter unter #juicybeats20 weiter mit Infos versorgen.

 

Teile diesen Artikel:

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.

4 comments on “Liveticker: Juicy Beats Künstler verlegen diverse Floors in die Dortmunder Clubs”

  1. Pingback: Dortmund, das war KILLER!

  2. Pingback: Ihr seid die Besten! Happy X-Mas everybody.

  3. Pingback: Wir bringen euch zum Juicy Beats 2016!

  4. Pingback: Das Juicy Beats Festival 2016 - Last Junkies On Earth

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.