Grüner Salon eröffnet am Freitag auf dem Nordmarkt

Der „Grüne Salon“ am Nordmarkt wird Café & Bar sein – aber vor allem ein Treffpunkt. / Foto: Facebook

Nur einen Monat nach Schließung des FINK eröffnet am Freitag auf dem Dortmunder Nordmarkt der Grüne Salon. Wir haben uns dort schon einmal umgesehen und mit den zwei Betreiberinnen darüber gesprochen, was euch dort ab Freitag erwarten wird.

Der Grüne Salon. Ein Treffpunkt für alle, die sich mal in Ruhe bei einem Glas Wein unterhalten wollen, denen das Bier am Tresen besser schmeckt als Zuhause, die sich über selbstgebackenen Käsekuchen mit Sahne freuen, die im Sommer ihren Rosé am liebsten im Biergarten trinken, die besser arbeiten, wenn sie dazu einen hervorragenden Espresso bekommen, die am Wochenende ein ausgiebiges Frühstück genießen wollen, denen Montagabend die Decke auf den Kopf fällt, die mal einen finnischen Gin probieren möchten, denen Mittags ein warmer Eintopf lieber ist als ein belegtes Brötchen, die gerne Tee trinken und dabei Zeitung lesen, denen der Lieferservice nicht schmeckt, die aber manchmal trotzdem keine Lust zu kochen haben… so begeistert erzählen die beiden Schwestern Jasna und Milena Rethmann von ihren neuen Café, dass ich mir am liebsten sofort einen Stuhl schnappen und bestellen möchte. Doch damit muss ich noch bis Freitag warten. Ab 18 Uhr soll es dann aber losgehen.

„Wir haben wirklich ein Top-Team zusammengestellt.“
– Milena Rethmann

Bei meinem Besuch drei Tage vorher öffnen mir zwei mit allerlei Farbe bekleckerte, müde aber motivierte Frauen ihre (Um-)baustelle. „Sorry, wir haben die letzten zwei Tage fast gar nicht geschlafen,“ begrüßt mich Milena Rethmann und verweist mich für ein Interview lieber gleich an ihre Schwester Jasna. Ich muss Jasna förmlich vor die Tür zerren, denn so wirklich will sie das eifrige Treiben in dem Laden nicht verlassen. Zuviel gibt es noch zu tun bis zur Eröffnung. Irgendwann schaffe ich es dann doch:

LJOE: Jasna, warum grüner Salon? Der kleine Bungalow hier ist doch rot!
Jasna: Er wird tatsächlich von außen noch grün. Die Farbe haben wir schon, aber man kann sie erst ab 5 Grad Außentemperatur auftragen, dazu darf es nicht regnen. Bis Freitag wird das aber schon noch klappen. Ansonsten gibt es drinnen weiße, offene Räume mit viel grünen Pflanzen. Wir mögen halt beide einfach das Grün so sehr!

LJOE: Wird es denn auch Live-Angebote und Specials geben, so wie es im FINK der Fall war?
Jasna: Trotz des zunehmenden Erfolges von Angeboten wie  Bingo, Konzerten, Karaoke, Fußball-Rudelgucken,  Table-Quiz, Poetry Slam, Lesungen, Filmabenden, Tanzkursen und Ausstellungen glauben wir, dass es immer noch Menschen gibt, die sich ganz gerne mit anderen Menschen unterhalten und sich dafür am liebsten im Café oder in der Kneipe treffen. Die Konzerte sind zwar schön gewesen, aber wir finden sie für eine Café- und Kneipenkultur eher störend. Das sehen bestimmt auch andere so.Und für diese Menschen soll der Grüne Salon ein Treffpunkt sein.

LJOE: Also Fokus auf Café und Gemütlichkeit. Womit wollt ihr denn noch locken?
Jasna: Wir haben täglich von 14 bis 1 Uhr Nachts geöffnet, Freitags und Samstags bis 3 Uhr. Wenn unsere Küche steht, gibt es gutes Essen zu den leckeren Kuchen. Dazu haben wir bald die wohl beste Kaffeemaschine der Stadt. Unser Kaffee wird wirklich herausragend sein. Und dazu gesellen sich wiederum qualitativ hochwertige, alkoholische Getränke. Freitags haben wir einen echten Bartender, der extra aus Düsseldorf kommt und Drinks anbietet, Samstag gibt´s Shots. 

In diesem Augenblick kommt ein Mann auf uns zu. Er stellt sich als Mitarbeiter des Ordnungsamtes vor und wollte sich nur mal vorstellen. Man sitze direkt gegenüber. Wenn es mal Probleme geben sollte, würde ein Anruf genügen. Damit passt er wohl perfekt zu meiner nächste Frage.

LJOE: Habt ihr euch auch Gedanken über den Standort gemacht? Wie denkt ihr über den Nordmarkt?
Jasna: Wir sind vor drei Jahren mit voller Überzeugung in die Nordstadt-Nordmarkt gezogen – und wollen hier auch nicht mehr weg. Im Gegenteil: Wir wollen, dass Ihr auch herkommt. Es gibt hier so viele tolle Menschen. Und bei uns ist es echt gemütlich: Innen ist es hell, freundlich und gemütlich und man kann auf den grünen Nordmarkt blicken. Es gibt ein bequemes Sofa, einen Lesetresen für die Zeitungsleser, Schreiberlinge und Aus-dem-Fenster-Gucker, Sessel zum „versacken“, Stammtisch-Tische und einen Platz für Euch am Tresen. Unser Kaffee und der selbstgebackene Käsekuchen könnten süchtig machen, die Cocktails zum Ausprobieren verleiten und die Spirituosenauswahl herausfordernd wirken. Auf ein vernünftiges Biersortiment dürft ihr Euch natürlich verlassen und für alle Fälle haben wir Metthappen vorbereitet. 

Der Grüne Salon

Café, Kneipe, Bar // Café einer wundervollen Kaffeemaschine, selbstgebackenem Kuchen, Sandwiches, Suppen und Eintöpfen// Kneipe mit vernünftigem Biersortiment – vom Fass und aus der Flasche und passendem Speiseangebot wie Metthappen oder Jauseplatte // Bar mit breiter Spirituosenauswahl, kleinen Cocktail- und Longdrink Ideen // 

Der grüne Salon ist täglich von 14 Uhr bis 1 Uhr geöffnet, freitags und samstags sogar bis 3 Uhr.
Sobald die Küche fertig ist, startet das Frühstück und der Mittagstisch und wird täglich schon ab 10 Uhr für Euch geöffnet sein. Eröffnung: Am Freitag, den 3. Februar 2017 ab 18 Uhr öffnen wir zum ersten Mal die Tür des Grünen Salon. Die Küche bleibt an dem Tag kalt, das Bier ist es bereits. 

Und für alle, die immer noch Angst vor der Nordstadt haben: Hier wohnen ganz schön tolle Menschen. Kommt einfach mal vorbei, unterhaltet Euch, trefft Euch wieder – im Grünen Salon. 

Grüner Salon – Café & Kneipe | Nordmarkt 8, 44145 Dortmund
www.facebook.com/gruener.salon.am.nordmarkt8

Teile diesen Artikel:

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.

1 comment on “Grüner Salon eröffnet am Freitag auf dem Nordmarkt”

  1. Pingback: Der Ruhrpilot | Ruhrbarone

Comments are closed.