Einmal noch zu Summersounds picknicken

Herrlich frei und entspannt: Das DJ-Picknick auf der Tremoniawiese, am 18.07.2015. / Foto: Wolfgang Strausdat

Herrlich frei und entspannt: Das DJ-Picknick auf der Tremoniawiese, am 18.07.2015. / Foto: Wolfgang Strausdat

Noch neigt sich der Sommer nicht seinem Ende zu, aber der Hitze-Scheitelpunkt dürfte mit Ablauf des August schon hinter uns liegen. Das als schön warm angekündigte bevorstehende Wochenende ist vor diesem Hintergrund die ideale Kulisse für das Finale der diesjährigen Summersounds DJ-Picknicks.

Die über Dortmunds Stadtgrenzen hinaus bekannte Veranstaltungsreihe schließt dann ihr inzwischen 7. Jahr ab – und was Paul Baranowski von der Stadt Dortmund seinerzeit im Rahmen von Ruhr 2010 ersann, hat sich inzwischen zu einer festen Größe entwickelt. Ebenfalls von Beginn an dabei ist Martin Juhls, Freunden elektronischer Musik womöglich auch bekannt unter seinem Künstlernamen Marsen Jules. „Die Aufgabenstellung war damals, eine Veranstaltung auf Grünflächen für die Bürger zu machen. Musik sollte gespielt werden und die Leute sich entspannen können.“ Als Organisator und Programmplaner sollte Juhls also keine Standard-Party ins Leben rufen, sondern etwas, das in Dortmunds Parks passen und ihren Mehrwert unterstreichen sollte. Die Park-Auswahl wechselte dabei immer wieder. „Und dieses Jahr sind es einfach die Orte, an denen es in der Vergangenheit besonders gut lief.“ Klassiker wie die Tremoniawiese, der Westpark, die Wiese an den Westfalenhallen und der Fredenbaumpark, aber auch das Stadewäldchen und der Phoenix-See waren in diesem Jahr Schauplatz der großen elektronischen Summersounds Picknicks. Juhls: „Das Besucheraufkommen ist natürlich stark wetterabhängig. Mittlerweile bewegen wir uns so zwischen 1500 und 3500 Leuten.“ Für das anstehende Finale rechnen die Veranstalter natürlich nochmal mit Höchstzahlen.

Bei den DJ-Picknicks wird das leichte Leben zelebriert.

Foto: Wolfgang Strausdat

Im Fredenbaumpark wird es am Samstag anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Ruhrpott-Plattenlabels Kittball Records von Ante Perry, Juliet Sikora, DJ Paco softe, sommerlich leichte Beats aus der Welt der elektronischen Musik auf die Ohren der Picknicker geben. Wie immer bei den Summersounds DJ-Picknicks gilt natürlich auch diesmal: Ihr dürft mitbringen, was ihr wollt und der Eintritt kostet nichts. Wer lieber mit leichtem Gepäck kommt, muss selbstverständlich weder verhungern noch verdursten: Vor Ort gibt es schließlich noch genügend Möglichkeiten, dem entgegenzutreten. Außerdem gibt es noch den Kronen Headis Cup (für den sich Kurzentschlossene auch noch an Ort und Stelle anmelden können) und eine Feuershow.

Bevor also der Regen zurückkommt, noch einmal die Sommergefühle auspacken und einen entspannten Tag im Fredenbaumpark machen. Klingt doch einem Plan, oder?

 


 

22.08.2015

14 – 22 Uhr

Fredenbaumpark

DJs: Ante Perry, Juliet Sikora, DJ Paco

Eintritt frei!

Spread the word. Share this post!