Eine Shoegaze-Party, ein Indie-Festival und Melodien aus Norwegen

Last Junkies präsentieren mal wieder: Ob eine waschechte Shoegaze und Dreampop Party im Sissikingkong, ein feinst-selektiertes Indiefestival zum zweiten Geburtstag der feinen Gesellschaft oder einen norwegischen Singer/Songwriter mit Gold-Status. Ein kleiner Ausblick auf drei Highlights für die zweite Hälfte des Jahres.

no_depression_headerSamstag, 27.08.
„No Depression“ DJ Set mit Fabian Saveedra-Lara und Thorsten Bergmann

Zum Hafenspaziergang 2016 erkunden die beiden erfahrenen DJs aus Dortmund und Duisburg ab 22 Uhr ihre Archive. Sie stellen sich der Frage, was Post-Punk, Dreampop, Shoegaze und New Wave einmal bedeutet haben und was heute damit gemeint sein könnte. Zwischen Vinyl-Raritäten aus analogen Zeiten und aktueller Blog-Nervösität destillieren sie einen eklektischen Abend ganz im Zeichen verzerrter Gitarrenwände und synthetischer Sounds.
Sissikingkong, Landwehrstr. 17, Dortmund
22 Uhr

Eintritt frei

gefuehle_02_bannerSonntag, 25.09.
Das Höchste der Gefühle Festival
Mit ihren Indie-Konzerten sind Felix Japes und Niklas Blömeke zur Zeit aus Dortmund nicht mehr wegzudenken: Als feine Gesellschaft veranstalten sie regelmäßig tolle Events und füllen eine vorher so oft bemängelte Lücke zwischen internationalen Indie-Newcomern und verschwitzten Kellerräumen. Nun werden sie zwei Jahre alt – und zum zarten Alter gibt es ein rauschendes Festival: Das Höchste der Gefühle bringt euch Yesterday Shop (Web /Video), A Tale Of Golden Keys (Web/Video), Hannah Epperson (Kanada) (Web/Video), Vil (Island) (Web/Video) und Walkingon Rivers (Web/Video) + NATIVE-Umbau-Disko und vielen weiteren schönen Sachen auf dien Bühne des FZWs.
FZW, Dortmund
Einlass: 17.30 Uhr | Beginn: 18.00 Uhr
VVK: 12 €, AK: 15 €

1200px_Jonas Alaska _by_Ingrid PopFreitag, 09.12.
Jonas Alaska (Norwegen)
Jonas Alaska ist in seiner Heimat Norwegen schon seit Jahren einer der erfolgreichsten Sänger und Songwriter. Bereits 2011 erhielt den oft als „norwegischen Grammy“ bezeichneten Spellemannprisen als bester Newcomer, seine Platten verkauften sich bis heute über 15.000 mal und erreichten damit Goldstatus. Auf seiner Deutschlandtour spielt er im Duo mit seiner Partnerin Billie Van und kommt nach Dortmund in die Pauluskirche. Jonas Alaska ist übrigens eine weitere Entdeckung von der feinen Gesellschaft, die ihn schon vor geraumer Zeit schon einmal ins Dortmunder FZW brachten.
Einlass und Tickets werden noch bekanntgegeben.
Pauluskirche, Dortmund

www.pauluskircheundkultur.net

Viel Spaß und tolle Abende wünschen euch eure Last Junkies On Earth.

Spread the word. Share this post!

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.