Benefizreihe „Wir haben Bock“ geht am 11.02. in eine neue Runde

Rainer_Holl

Poet, Slammer, Nordstadtkenner: Rainer Holl / Foto: Facebook

Poetry. Musik. Rythmus. Rap. Beatbox. Tanz. „Wir haben Bock“ ist eine mixed Show aus all diesen Genres, eine Zusammenkunft von Wahnsinn  und Glanz, von lautem Gelächter und gespannten  Gesichtern, von Krawall und Liebe. Kurzum: Eine Benefizshow mit der Créme de la Créme, präsentiert von der DEW21 und dem Dietrich Keuning Haus. 

Künstler zeigen  soziales Engagement, indem sie das tun, was sie am besten Können- Kunst! Verschiedene Genre treffen aufeinander und liefern eine tolle Atmosphäre, Spaß, Nachdenkliche Momente und eine Prise Eskalation. Pro Veranstaltung wurden bis zu 1400 Euro gespendet. Wie? – Einfach machen. Unter  anderm der „Mitternachtsmission“, dem „Vincenzheim“ und der „Elterninitiative für Herzkranke Kinder“. Next Stop: Lebenshilfe Dortmund/ Ferienspaß.

Mit dabei sind: 

Poeten//
Rainer Holl, Jens Kotalla, Sven Hensel, Ayan, Florian Stein, Feli, Nabil & Ondrik

Musiker//
Wenn einer lügt, dann wir, Dan O’Clock, Romina Klingeberg, Jona & Lars, Zebra Allstars, Thomas und Daniel, Der Sessionmacher, Flip Ferocious, Ute Kraemer 

Organisation & Moderation//
Özge Cakirbey

Benefiz- Reihe// 11.Februar// 19 Uhr// Dietrich- Keuning- Haus
Einlass?- 18.30 
Beginn?- 19.00
Eintritt?- 4 Euro 
Extras?- Ein Buffet gegen eine Spende nach Wahl. Und gute Laune. Und ein Lächen. 

Mit freundlicher Unterstützung von DEW21 und Özge Cakirbey.
WHB_Foto

( c ) Vien Tran Van

Teile diesen Artikel:

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.