August August und Hungry Wolves am elektrischen Kamin


Der Bülent von HUNGRY WOLVES vertritt den Tommy Finke beim Konzert August August im Sissikingkong. Da wird es ordentlich knistern am elektrischen Kamin.

Ursprünglich sollte der Tommy Finke ja das Konzert der Hamburger Band August August supporten. Genau, dieser Tommy Finke, der sich als Bochumer Singer/Songwriter so tief in die Dortmunder Herzen gesungen hat, dass er nun musikalischer Leiter des Schauspiel Dortmund ist.  Aber eben dieser Umstand hat den guten Tommy zu einem Theatertreffen nach Berlin gescheucht und er musste schweren Herzens absagen. Schade, aber nicht schlimm! Denn die drei Künstler von August August  haben daraufhin entschieden, den Dortmunder HUNGRY WOLVES mit an Bord zu holen, den wir uns ja alle schonmal im HEJ Store Hinterhof angeschaut haben

Mit seiner Band Hungry Wolves nimmt der gebürtige Coruminese namens Bülent seine Zuschauer mit auf eine bittersüsse Reise. Bülents Texte handeln von Sehnsucht, Lieben und Leiden. Der Zuhörer durchlebt Höhen und Tiefen und sieht sich mit seinem Innersten konfrontiert. (Das ist wirklich so, dass will ich hier nur mal anmerken. Ist mir selbst schon bei Bülents Konzerten passiert. Allerdings habe ich vorher auch Unmengen Peyote konsumiert).
Auf der Bühne bekommt er immer mal wieder musikalische Unterstützung von Freunden. Aber auch alleine, nur in Begleitung seiner Gitarre, schafft er es das Publikum in seinen Bann zu ziehen. 2017 steht im Zeichen des Wolfes. Der 27.4. steht im Zeichen des elektronischen Kamins.

HUNGRY WOLVES – Cassandra from bülent kirschbaum on Vimeo. (NSFW)

August August haben laut ihrem Bandinfo nach definitiv ein feines Händchen für einen facettenreichen und anspruchsvollen Sound, ohne sich dabei in zu viel Verkopftheit oder überzogener Virtuosität zu verlieren. Das Live-Publikum erwarten außergewöhnliche deutsche Texte transportiert von Akustikgitarren, modernen Beats, liebevoll ausgewählter Electronica und einer ansprechenden, wunderbar warmen Stimme. Den wohlbekannten Sound der Singer-Songwriter bürsten August August behutsam gegen den Strich und machen so ihr eigenes Ding draus. Dabei umgibt sie eine Aura aus Nachdenklichkeit, sanfter Wut und erfrischender Unbeschwertheit. Das ist Pop abseits vom Mainstream und trotzdem hitverdächtig. Wer mag, singt einfach irgendwann mit.

August August & Hungry Wolves
Donnerstag, 27.4. 2017
Sissikingkong
Landwehrstr. 17, Dortmund
20h, AK 5

Spread the word. Share this post!

About the author

Bjoern Hering lebt seit über 30 Jahren in Dortmund, aufgewachsen zwischen Graffiti, schwitzigen Konzerten und haufenweise Instrumentenkabeln. Bjoern liebt das Reisen und das Entdecken von Vergänglichem inmitten von hektischem Großstadttreiben. Auf seinem Blog Last Junkies On Earth dokumentiert er das Treiben seiner Stadt.